Aktuelle Infos:

- Wasserversorgung in Ramerberg-Sendling wiederhergestellt (Stand 13.12. um 18:40 Uhr)

Am 13.12.2018 konnte die Wasserversorgung im Ortsteil Sendling der Gemeinde Ramerberg wiederhergestellt werden. Ursache für der Probleme der letzten Tage war eine verstopfte Hauptleitung. Vorsorglich gilt bis weiteres eine Abkochverfügung des Staatlichen Gesundheitsamtes

Ab Montag, den 10.12.2018 nachmittags war die Wasserversorgung im Ortsteil Sendling teilweise unterbrochen. Seit diesem Zeitpunkt stand das Wasser nur noch mit geringem Druck zur Verfügung. Ursache war eine durch Kalkablagerungen bedingte Verstopfung in einer Hauptleitung. Zunächst musste der Schaden lokalisiert werden.

Nachdem dies geschehen war, konnte das betroffene Leitungsstück am heutigen Donnerstag, den 13.12.2018 erfolgreich fachgerecht gespült werden. Die Wasserversorgung im Ortsteil Sendling steht damit wieder in vollem Umfang zur Verfügung. Es ist nicht auszuschließen, dass es übergangsweise noch zu Druckproblemen kommt, wenn sich spülungsbedingt Material in den Hausanschlüssen festgesetzt haben sollte. Die Gemeinde Ramerberg bittet die Anwohner darum, ihre Hausanschlüsse und Filter entsprechend zu kontrollieren.

Da nicht völlig ausgeschlossen werden kann, dass durch die Arbeiten Verunreinigungen in das Netz gelangt sind, hat das Staatliche Gesundheitsamt sicherheitshalber und vorbeugend eine Verfügung erlassen, nach der das Trinkwasser bis auf weiteres abzukochen ist. Den Text der Verfügung finden Sie hier.

Wenn die vorgenommene Trinkwasserbeprobung keine Verunreinigungen aufzeigt, wird die Verordnung wieder aufgehoben.

Die Gemeinde Ramerberg bedauert die entstandenen Unannehmlichkeiten und bedankt sich bei den Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis.

- Wegen eines Wasserschadens muß der Kindergarten Ramerberg bis nach den Weihnachtsferien laut Einschätzung eines Gutachters geschlossen bleiben.

Weitere Informationen und Notgruppe: Carolin Persch,Dorfstraße 5, 83561 Ramerberg.Tel. 08039-3180

- Wichtiger Hinweis:

die Instandsetzungsarbeiten "Straßenbeleuchtung - Bereich Zellerreit Unterfeld" dauern noch an - die Ursache für den Defekt konnte bisher noch nicht behoben werden!

 

- Information zur Abwasserabgabe

Hier finden sie Informationen zur Abwasserabgabe

- Gründerpreis Rosenheim 2019

Der Wettbewerb soll junge Unternehmen auf die Gründerphase und die erste Zeit der Selbstständigkeit vorbereiten und ihnen hierbei professionelle Unterstützung bieten. Auch dieses Jahr wird wieder ein Sonderpreis „Digital“ für IT-Gründer bzw. digitale Innovationen vergeben.   https://www.gruenderpreis-rosenheim.de/

 

Ermäßigung der Müllgebühren kann erfolgen:

Bei Familien mit mindestens zwei Kindern unter vier Jahren. Voraussetzung ist auch, dass eine soziale Härte (z. B. Hartz-IV-Empfänger oder Tafelberechtigte)  vorliegt

- Grabenräumarbeiten

Die Grabenräumarbeiten im Bereich Sendling wurden für das Frühjahr 2018 durch den zuständigen Zweckverband aufgrund der fortgeschrittenen Zeit abgesagt und werden auf den Herbst 2018 verschoben.

 

- Die Außenstelle der Verwaltungsgemeinschaft Rott a. Inn (Container Rotter Straße) bleibt wegen  der Bauarbeiten zum Gemeindehaus bis auf weitere geschlossen. Telefonisch sind wir jedoch weiter über 08039/5588 erreichbar.

 



- Verlängerung der Baugenehmigung – Änderung im Verwaltungsvollzug, aufgepasst!

Die Geltungsdauer einer Baugenehmigung beträgt grundsätzlich 4 Jahre. Unter Beachtung der geltenden Gesetzeslage hat die Bauabteilung des Landratsamtes Rosenheim im vergangenen Frühjahr die Praxis bei der Verlängerung von Baugenehmigungen geändert. In Übereinstimmung mit Art. 69 BayBO (Bayr. Bauordnung) kann die Baugenehmigung danach auf schriftlichen Antrag um bis zu zwei Jahre verlängert werden. Eine rückwirkende Verlängerung ist dagegen nur möglich, wenn der Antrag vor Fristablauf bei der Bauaufsichtsbehörde eingegangen ist.

Maßgeblich hierfür ist der (Eingangs-)Poststempel des Landratsamtes Rosenheim – nicht wie bisher praktiziert bei der örtlichen Gemeindeverwaltung! Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass Baugenehmigungen, die bereits abgelaufen sind, nicht mehr nachträglich verlängert werden können. Weiter weist das Landratsamt Rosenheim daraufhin, dass gegen die bisherige Praxis die Sach- und Rechtslage der vorliegenden Baugenehmigungen erneut geprüft wird und kein Anspruch auf Verlängerung der Baugenehmigungen besteht.



Veranstaltungskalender
22.12.: Rehessen
Ort: Gasthaus Bichler

Gemeinde Ramerberg
Rotter Str. 2
83561 Ramerberg

Tel.: 08039 5588
Fax: 08039 5589

gemeinde@ramerberg.de